Sie sind nicht angemeldet.

blackwife

unregistriert

1

10.04.2012, 14:35

Reperaturkosten (Einsicht)

Hallo,

ich mag auch mal wieder was anmerken.

Ich laufe Missis ab, verskille meine Credits... will wieder los, dann kommt die Anzeige: "Rüstung blubb ist dermaßen im Eimer, damit triffste den nicht mal mehr, selbst wenn du es versuchst".
Ach verdammt, also nichts mit wir bringen den NPC mal etwas in die Verlockung mir Creds,Items, Artes etc raus zugeben.
Ich renne also zum Händler... hm... okay, doof jetzt, der sucht grad sein Notizblock vermute ich und kann es mir nicht sagen, weil er es bei der Anzahl an Waffen die er Reperatiert und anbietet nicht aus dem Kopf weiss... also weiter am Händler vorbei rechts um die Ecke: " der Markt" Meds verkaufen... ja aber wieviel, stellt sich mich die Frage...ich laufe zurück zum Händler... mist, der kanns mir auch immer noch nicht sagen, scheint sein Block verlegt oder weggegworfen zu haben (ich vermute weggeworfen, vielleicht wars auch die Putze) ... also geh ich wieder zum Markt, verkaufe Medis auf "wir raten mal" wieviel Credits wir brauchen!

Scherz beiseite ;)

Mir ist mal aufgefallen, dass man immer rätseln muss, wie teuer eigentlich eine Reparatur ist wenn man nicht grad genug Creds auf der Hand hat.
In der Regel geht man neben Goldies verhauen ( was reichlich Spass macht mit ner kaputten Rüstung oder ne Waffe die nicht einmal eine Blechdose so richtig trifft) also zum Markt und verkauft Medis passend...
das "passend" ist aber etwas schlecht, wenn ich nun gar nicht weiss wieviel Credits ich brauche.

Wie wäre es wenn man die Anzeige "fest" macht, so dass dies immer Einsicht darüber haben könnte, egal ob man zuviel oder zuwenig Credits auf der Hand hat?
Dann wäre gegeben, das ich nicht zig tausendmal auf den Markt klicken müsste, falls zu wenig oder zuviel etc.

Wäre mir recht lieb, da ich nicht tägl. nachschaue ob meine Items schon rot anlaufen. ;)

lg black

2

13.04.2012, 16:53

blackwife hat eigentlich schon alles zu dem Thema erwähnt .. daher: :thumbsup:
Populanten von transparenten Domizilen sollen mit fester Materie keine
transzendenten Bewegungen durchführen.